Fotos von örtl. Zeitzeugen
Reingruber

Kriminaloberinspektor Georg Reingruber um 1920
(Quelle: Peter Leuschner 1978)


Pfr. Haas

Pfarrer Haas
(Quelle: Peter Leuschner 1978)


Josef Mayer

Der Postbote Josef Mayer
(Quelle: Peter Leuschner 1978)


Jakob Sigl

Der Nachbar Jakob Sigl
(Quelle: Peter Leuschner 1978)


Michael Plöckl

Michael Plöckl,
der einen Tag nach dem Verbrechen nachts an Hinterkaifeck
vorbeikam und eine Taschenlampe aufblitzen sah.
(Quelle: Peter Leuschner 1978)


Greger - Lebmeier

Bürgermeister Greger aus Wangen (rechts) und
der Landwirt Lebmeier aus Kaifeck
(Quelle: Peter Leuschner 1978)


Johann Anneser

Der Gendarmarie-Wachtmeister
Johann Anneser
von der Hauptstation Schrobenhausen
war als einer der ersten am Tatort.
Das Foto zeigt ihn als Soldaten
im ersten Weltkrieg.
(Quelle: Peter Leuschner 1978)


Hans Lautenbacher

Der einzige Journalist, der damals in Hinterkaifeck war,
Hans Lautenbacher aus Augsburg.
(Quelle: Peter Leuschner 1978)


Andreas Schwaiger

Andreas Schwaiger im Alter von 81 Jahren im Gespräch mit dem ehemaligen Bürgermeister Waidhofens Josef Plöckl (rechts) und Peter Leuschner (links)
(Quelle: Peter Leuschner 1978)


Rudolf Storz

Der Münchner Schriftsetzerlehrling Rudolf Storz
brachte 1952 den Stein ins Rollen
(Quelle: Peter Leuschner 1978)


Familie Gabriel

Die Familie Gabriel vor Ihrem Anwesen in Laag: von links nach rechts:
Anton Gabriel , * 1901
Jakob Gabriel,  * 1899
Xaver Gabriel,  * 28.8.1895
(seit 21. 6.1916
bei Mylsk vermisst)
Josef Gabriel,  * 1891  + 1969
(Finder der Reuthaue)
Stephan Gabriel  *  1892  + gefallen 1916
Karl Gabriel  * 1888  + gefallen 1914
Mutter Franziska Gabriel
Vater Karl Gabriel sen.


zur Startseite